NEWS

HERBST/ WINTER 2017

KULT: UND NIEMALS VERGESSEN

UND NIEMALS VERGESSEN - EISERN UNION - Das Stück zum Spiel, Premiere war im Herbst 2006, und das zweite Stück WIR WERDEN EWIG LEBEN, welches im letzten Dezember Premiere feierte, mehr werden wieder in der FREIHEIT 15 in Berlin Köpenick vom 01. - 12. Dezember 2017 gezeigt..

Der Deutsche Comedypreis 2017

Der Preis für Beste Innovation ging an JERKS von Pro 7 mehr mit dabei ist Christoph Glaubacker.

BABYLON BERLIN

"Babylon Berlin" feiert am 13. Oktober auf Sky 1 Premiere. Die 16 Episoden sind immer freitags um 20.15 Uhr in Doppelfolge zu sehen.mehr Regie: Tom Tykwer, Achim von Borries, Hendrik Handloegten; Casting: Simone Bär, Produktion: X-Filme Creative Pool GmbH. In der Rolle der Leni Dörr: Julia Preuß, in der Rolle der Traudel Reckwitz: Rosa Enskat und den Oberbürgermeister Böß spielt: Detlef Bierstedt.

TV + KINO TERMINE

13.11.2017 20:15 Uhr arte Rosa Enskat in: Gold - Rolle: Maria Dietz - Regie: Thomas Arslan - Casting: Ulrike Müller

10.11.2017 20:15 Uhr ARD Rosa Enskat in: Liebling, lass die Hühner frei - Rolle: Petra Jänicke - Regie: Oliver Schmitz - Casting: Anja Dihrberg

10.11.2017 21:45 Uhr ARD Rosa Enskat, Julia Preuß + Olaf Burmeister  in: Polizeiruf Magdeburg - Eine mörderische Idee - Regie: Stephan Rick - Casting: Karimah El-Giamal

24.10.2017 20:15 Uhr ZDF Hanne Wolharn in: Kommissarin Heller - Hitzschlag - Rolle: Karin Fechner - Regie: Christine Balthasar - Casting: Simone Bär

22.10.2017 20:15 Uhr ARD Rosa Enskat in: Tatort - Zurück ins Licht - Rolle: Gabriela Bellheim - Regie: Florian Baxmeyer - Casting: Gitta Uhlig

Ab 13.10.2017 20:15 Uhr SKY - Babylon Berlin - Rolle Leni Dörr: Julia Preuß, Rolle Traudel Reckwitz: Rosa Enskat und Rolle Oberbürgermeister Böß: Detlef Bierstedt - Regie: Tom Tykwer, Achim von Borries, Hendrik Handloegten; Casting: Simone Bär

13.10.2017 21:15 Uhr ZDF Rosa Enskat in: SOKO Leipzig - Der letzte Fall - ZDF - Rolle: Renate Krohner - Regie: Patrick Winczewski - Casting: Maria Rölcke & Cornelia Mareth

12.10.2017 KINOSTART Reinhard Scheunemann in: Vorwärts immer! - Crazy Films - Rolle: Helmut Hackenberg - Regie: Franziska Meletzky - Casting: Emrah Ertem

12.10.2017 KINOSTART Christoph Glaubacker in: Vorwärts immer! - Crazy Films - Rolle: Stefan Schäfer - Regie: Franziska Meletzky - Casting: Emrah Ertem

11.10.2017 20:15 Uhr ARD Rosa Enskat in: Zuckersand - Rolle: Frau Knebelmann - Regie: Dirk Kummer - Casting: Daniela Tolkien

10.10.2017 20:15 Uhr ARD Martin Reik in: Tatort Köln - Franziska - ARD - Rolle: Stefan Katschek - Regie: Dror Zahavi - Casting: Anja Dihrberg

07.10.2017 20:15 Uhr ARD Sascha Gluth in: Sanft schläft der Tod - ARD - Rolle: Jan Hus - Regie: Marco Kreuzpaintner - Casting: Iris Baumüller und Stephen Sikder

28.09.2017 20:15 Uhr RTL Susanne Szell in: Alarm für Cobra 11 - Verschleppt - Rolle: Alexandra Repin - Regie: Sebastian Ko - Casting: Anja Dihrberg

15.09.2017 21:15 Uhr ZDF Martin Reik in: Schuld II - Kinder - ZDF - Rolle: Niemeyer - Regie: Hanno Salonen - Casting: Mai Seck

16.08.2017 19:25 Uhr ZDF Rosa Enskat in: Die Spezialisten - Zu treuen Händen - Rolle: Maria Kaschke - Regie: Michael Wenning - Casting: Ingrid Cuenca

18.07.2017 22:45 Uhr ZDF Rosa Enskat in: Hedi Schneider steckt fest - Rolle: Psychiaterin - Regie: Sonja Heiss - Casting: Ulrike Müller

15.07.2017 20:15 Uhr ZDF Hanne Wolharn in: Kommissarin Heller - Hitzschlag - Rolle: Karin Fechner - Regie: Christine Balthasar - Casting: Simone Bär

12.07.2017 00:35 Uhr ARD Nicoline Schubert in: Dessau Dancers - Nebenrolle: Moderatorin - Regie: Jan Martin Scharf - Casting: Iris Baumüller

11.07.2017 20:15 Uhr 3sat Rosa Enskat in: Mörder auf Amrum - Rolle: Frau Timmermann - Regie: Markus Imboden - Casting: Sigrid Emmerich

28.06.2017 22:25 Uhr 3sat Liane Düsterhöft in: Das letzte Schweigen - Rolle: Nachbarin - Regie: Baran bo Odar - Casting: Anja Dihrberg

THEATER PREMIEREN

08.12.2017 Premiere Neues Theater Halle: Gott des Gemetzels" (Yasmina Reza), Regie: Niko Eleftheriadis, mit Bettina Schneider in der Rolle der Véronique Houillé. › Link

26.11.2017 Premiere Staatstheater Cottbus: "Momo" (Michael Ende, neue Fassung von Jörg Steinberg), Regie: Jörg Steinberg, mit David Kramer als Kassiopeia. › Link

25.11.2017 Premiere Schauspiel Leipzig: "Choreographien der Arbeit " (UA/ Sascha Hargesheimer), Regie: Mirja Biel, u. a. mit Julia Preuß. › Link

17.11.2017 Premiere Neues Theater Halle: "Die Blechtrommel" (Günter Grass), Regie: Ronny Jakubaschk, mit Nicoline Schbert und Martin Reik. › Link

12.11.2017 Premiere Junges Theater Düsseldorf: "Die Schneekönigin" (Hans Christian Andersen), Regie: Kristo Šagor, u. a. mit Kerstin König in verschiedenen Rollen, z.B. als Großmutter und auch als Räubermutter. › Link

09.11.2017 Premiere Neues Theater Halle: "Robins Glück im Unglück" (Tove Appelgren/ Deutsche Erstaufführung), Regie: Remo Philipp, mit Max Radestock in der Titelrolle. › Link

03.10.2017 Premiere Theater Würzburg: "Superhero" (Anthony McCarten), Regie: Hanna Müller, u.a. mit Helene Blechinger. › Link

23.09.2017 Premiere Theater Senftenberg: Eine Theaternacht der "Nibelungen" (nach Friedrich Hebbel und eine UA von Jan Mixsa), Regie: Jan Mixsa, Sandrine Hutinet und Tilo Esche mit Daniel Borgwardtu.a. als Hagen von Tronje. › Link

AGENTUR SAMUEL

Marion Samuel
im STUDIO 122
Streustraße 122
13086 Berlin
Tel.: + 49 30 44793340
Tel.: + 49 30 95595556
Mobil: +49 163 84 84 169
ms@agentur-samuel.de

Die Agentur Samuel besteht seit 1996. Sie vermittelt und betreut die von ihr vertretenen Schauspielerinnen und Schauspieler in den Bereichen Film, Fernsehen und Bühne.

Bewerbungen bitte nur nach telefonischer Absprache.

AUTOGRAMMWÜNSCHE

senden Sie bitte an:
Vor- und Zuname des Schauspielers
c/o Agentur Samuel
im STUDIO 122
Streustraße 122
13086 Berlin

Bitte legen Sie unbedingt pro Autogrammwunsch einen ausreichend frankierten und mit Ihrer Adresse versehenen Rückumschlag bei.

Bitte beachten Sie, dass nur Autogrammwünsche, die wir per Post erhalten, an die Schauspielerinnen und Schauspieler weitergeleitet werden. Autogrammwünsche, die uns per Mail erreichen, können leider nicht bearbeitet werden.

Vita runterladen

Susanne Szell

Geboren:1965 in Bremen
Größe:168 cm
Haare:dunkelblond
Augen:blau
Sprachen:Englisch, Spanisch
Dialekte:Norddeutsch, Platt, Berlinerisch
Führerschein:3
Fähigkeiten:Gesang (grosser Stimmumfang) - Musical, Chanson, leichte Klassik, Reiten, Rudern
Wohnort:Berlin
Ausbildung:
  • seit 1998 Gesangsausbildung, u.a. bei Marianne Spiecker-Hencke und Mary Harper
  • 1987 - 1991 Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Graz
Engagements:
  • 2017 Frankenfestspiele Röttingen
  • 2015 + 2012 Störtebeker Festspiele auf Rügen
  • 2010 Gast am Staatstheater Cottbus
  • seit 1999 freiberuflich in Berlin; Gast u.a. am Schauspiel Essen, Neuköllner Oper Berlin, LandesTheater Tübingen, Staatstheater Karlsruhe
  • 1993 - 1999 Landesbühne Niedersachsen, Wilhelmshaven
  • 1992 + 1993 Ruhrfestspiele Recklinghausen
  • 1991 - 1992 Nationaltheater Mannheim
Portale:

Bilder in Originalgröße runterladen

Slideshow öffnen

Fotos: Heike Steinweg

Slideshow öffnen

Fotos: Christine Fenzl

Slideshow öffnen

Fotos: Christine Fenzl

FILM UND FERNSEHEN

  • 2017 - Alarm für Cobra 11 - Verschleppt - RTL - Rolle: Alexandra Repin - Regie: Sebastian Ko

  • 2016 - Soko Stuttgart - King of Vegan - ZDF - Rolle: Franziska Waller - Regie: Patrick Winczewski

  • 2014 - Die Schlikkerfrauen - SAT1 - Rolle: Tilly - Regie: Uwe Janson

  • 2013/15 - Verbotene Liebe - ARD - Hauptrolle: Biggi Schumann - Regie: div.

  • 2011 - Alles Klara - Geburtstagsfest für eine Leiche - ARD - Rolle: Elke Sievers - Regie: Jakob Schäuffelen

  • 2011 - SOKO Wismar - Abgeschminkt - ZDF - Rolle: Tina Sievermann - Regie: Bruno Grass

  • 2011 - Überleben an der Wickelfront - ZDF - Rolle: Krankenschwester - Regie: Titus Selge

  • 2010 - Die Trixxer - RTL - Rolle: LKA-Ermittlerin Wieben - Regie: Dennis Satin

  • 2009 - In aller Freundschaft - Der richtige Zeitpunkt - ARD - Rolle: Eva Blum - Regie: Mathias Luther

  • 2009 - Baby frei Haus - ARD - Rolle: Anita - Regie: Franziska Meyer-Price

  • 2008 - Ein Strauß voll Glück - ARD - Rolle: Inge - Regie: Helmut Metzger

  • 2008 - Unser Charly - ZDF - Rolle: Antje Schäfer - Regie: Hans-Henning Borgelt

  • 2008 - Wege zum Glück - ZDF - Rolle: Heimleiterin Gerlinde Weidner - Regie: Petra Wiemers, Gerald Distl

  • 2007 - 2008 - Schloß Einstein - ZDF - Rolle: Frau Schneider - Regie: Sabine Landgraeber u.a.

  • 2006 - 2007 - Verliebt in Berlin II - SAT1 - Rolle: Agnes + Lotte Hetzer - Regie: Sabine Landgraeber u.a.

  • 2006 - Verliebt in Berlin - SAT1 - Serien-Specials + Abschlußfolge - Rolle: Agnes - Regie: Micaela Zschieschow

  • 2006 - Löwenzahn - ZDF/ KiKa - Rolle: Kati - Regie: Gabriele Degener

  • 2004 - 2005 - Verliebt in Berlin - SAT1 - Rolle: Agnes (Hauptcast) - Regie: Hans-Henning Borgelt u.a.

  • 2002 - Im Namen des Gesetzes - RTL - Regie: Peter Adam

KINO

  • 2016 - Schäfer - Kurzfilm/ DFFB - Rolle: Mona - Regie: Gerald Sommerauer

  • 2003 - Danach - Kurzfilm / DFFB - Regie: Wolfram Emter

  • 2001 - Be careful with the Scissors, Darling - Kurzfilm / DFFB - Regie: Wolfram Emter

GESPIELTE ROLLEN - THEATER

  • Mrs. Peachum – Dreigroschenoper – (Brecht) – Regie: Donald Berkenhoff

  • Lady Milford – Kabale und Liebe – (Schiller) – Regie: Donald Berkenhoff

  • Leonore Sanvitale – Torquato Tasso – (Goethe) Regie: Thomas Bockelmann

  • Sally Bowles - Cabaret (Kander/Ebb) - Regie: Donald Berkenhoff

  • Klärchens Mutter u.a. - Egmont (Goethe) - Regie: Bernd Mottl

  • Die Blonde Sekretärin - Nach dem Regen (Belbel) - Regie: Antje Lenkeit

  • Sidonie & Selma Knobbe - Die Ratten (Hauptmann) - Regie: Donald Berkenhoff

  • Jenny - Dreigroschenoper (Brecht/Weill) - Regie: Uwe Rohbeck

  • Vera - Elternabend (Zaufke/Lund) - Regie: Bernd Mottl

  • Cathérine - Rausch (Strindberg) - Regie: Thierry Brühl

  • Margareta - Richard III (Shakespeare) - Regie: Thierry Brühl

  • Nico - Songs for Drella (Reed/Cale) - Regie: Donald Berkenhoff

  • Anita - West Side Story (Bernstein/Laurents) - Regie: Georg Immelmann

  • Maria - Mit der Faust ins offene Messer (Boal) - Regie: Wolfgang Lichtenstein